Stadtführungen durch Berlin und wie ich dazu kam

BITTE LƎBN
BITTE LƎBN

Schon der erste Berlinbesuch in den 70er Jahren machte mir klar, dass diese Stadt mich nicht mehr loslassen würde.

Der Berliner Himmel und die endlos langen Pflastersteinstraßen, die breiten Trottoirs, das Nebeneinander der schrillsten Leute und der eisige Wind, den ich so bisher aus meiner Heimat an der schweizerisch-französischen Grenze nicht kannte.

Das Licht, welches Berlin und sein Häusermeer in einen golden-glänzenden Ozean verwandeln kann

Die Melancholie und der Kohlegeruch, die im Winter über dieser Stadt liegen (lagen), die Leichtigkeit im Sommer,  die Unverblümtheit und Schroffheit sowie der Mutterwitz der Berliner, all das verzauberte mich von Anfang an.

Photoautomat
Photoautomat

Durch meine Tätigkeit als Berliner Taxifahrerin ab 1993 hatte ich das große Glück zu einer einmalig spannenden Zeit einen Blick in ein sich rasant und kolossal verwandelndes Berlin zu erhalten. Ob im Berliner Berliner „Milljöh“ oder an zugigen Ecken hörte ich tausenundeine Geschichten zwischen Ost und West, Orient und Okzident, Kudamm und Kollwitzplatz, zwischen Tempelhof, Tegel und Schönefeld. Eines Tages stieg ein kanadisches Ehepaar in meinen Mercedes und wünschte sich, dass ich Ihnen Berlin zeigen solle… eine Idee war geboren, von nun an lag immer ein Berlinbuch auf meinem Beifahrersitz – was für eine Stadt!

Ihnen heute Berlin, seine Geschichte, die Berliner und ihren Alltag näher zu bringen, also zu mit offenen Augen durch Berlin zu laufen und Vergangenes und Aktuelles zu erleben ist mein Anliegen – bis bald!

Oberbaumbrücke
Oberbaumbrücke

Berlin & Kreuzberg Individuell

Die Freitags-Touren

  • Kreuz & quer durch Kreuzberg
  • Mitte – Ein Kessel Buntes
  • Berlin piekfein und ungeschminkt
  • Berliner Potpouri- der Vielfalt auf der Spur!
  • Neukölln knallhart

Stadtführungen mit Schulklassen

  • Kreuzberg – Mitte Berlins!
  • Berlin mit Kick! Eine Tour für Schulklassen

Schreibe einen Kommentar